Hallo erstmal, ich bin Nico, gehe auf die Graf von Arco Oberschule in Nauen und möchte einen Tag meines Praxislernortes beschreiben. Ich war in der KITA Biene Maja, und meine Betreuerin war Petra Zikowski. Sie war sehr nett und die Kita hat mir auch sehr gefallen, denn schließlich geht mein kleiner Bruder auch in diese Einrichtung.

In dem Beruf geht es darum, die Kinder für arbeitende Eltern zu betreuen, sie vieles zu lehren, und sie auf die Schule vorzubereiten.

Hey Ho Leute, hier ist Florian! Ich gehe in die Graf-von-Arco-Oberschule in Nauen, und ich erzähle heute meinen Tagesablauf im „Lottoladen Schröder“. Der war voll cool, also fange ich einfach an:

Ich bin um 6 Uhr aufgestanden, habe mir Frühstück gemacht (ein Toast mit Lätta und Kochschinken), dazu eine Tasse Milch. Dann bin ich um 6:40 Uhr losgelaufen. Als ich um ca. 7 Uhr angekommen bin, habe ich mich vorgestellt und dem Geschäftsführer erklärt, was ich heute bei ihm machen möchte: ,,Ich möchte Ihnen gerne über die Schulter schauen und ich würde mir ein paar Notizen mache wollen.“

Hallo, mein Name ist Salina. 😀  Ich bin von der Dr. Georg Graf von Arco Oberschule (mit Grundschulteil) Nauen .

Ich stelle den Betrieb „Gemeinschaftswerk Soziale Dienste Nauen“ vor. In diesem Betrieb geht es darum, dass man pflegebedürftige Menschen in einem hohen Alter pflegt. Ich war einen Tag da, um mir ein Bild von dem Beruf Altenpfleger/in zu machen.

Handschnitt

Hey Leute, ich bin Paul. Im Projekt Praxis-Trio hab ich drei Betriebe kennengelernt. Von meinem Tag in meinen Lieblingsbetrieb möchte ich euch gerne berichten.

Mein Tag bei „Jenny´s Haarstübchen auf Rädern“ ging am Nachmittag um 15.00 Uhr los. Als erstes habe ich die Fragen, die wir in der Schule erarbeitet haben, meiner Begleiterin gestellt und sehr informationsreiche Antworten erhalten.

Danach ging es schon zum ersten Kunden, bei dem ich auch einmal schneiden durfte.

Blick in die Lagerhalle

Hallihallo, hier ist Christin aus Nauen. Ich war in drei Betrieben, und jetzt möchte ich euch von meinem Lieblingsbetrieb berichten, so dass ihr einen Einblick haben könnt, wie es da zu geht.

Ich musste sehr früh aufstehen: um 6.00 Uhr!!! Das war schwierig, da ich so was nicht gewohnt bin!!

Rettungswagen

HEY hey, ich bin David. Ich schreibe einen Bericht über meinen Lieblingspraxistag. Das ist der beim Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), weil ich es interessant finde, sich um ältere Leute zu kümmern.

Wir haben die ganze Zeit die Leute herumgefahren und abgeliefert. Man muss sehr ruhig bleiben und sich nicht aufregen.

Hallo liebe Leute, ich bin der Angelo, ich bin 14 Jahre alt und gehe in die Graf von Arco Oberschule Nauen. Ich zeige euch mit Hilfen meines Schreibens, wie mein Praxis-Lern-Tag im Hort unserer Schule war. Es geht um den Beruf Erzieher und darum, wie ich gearbeitet habe. In dem Hort geht es um die Betreuung jüngerer Schulkinder, so dass ihre Eltern in Ruhe ihrer Arbeit nach gehen können.

18.09.2011

Motorradservice

Ohne Kommentar

Ich heiße Vincent. Der Praxislernort, der mich am meisten begeistert hat, war der Motorradservice. Bei diesem Praxislernort konnte ich viele Telefonate mit anhören, die der Praxislernortleiter bzw. mein Vater führten. Ich sah auch, wie er E-Mails schrieb und beantwortete. Ich konnte auch viele verschiedene Kundengespräche beobachten,

18.09.2011

Mahle Konzern

Modernes Getriebe

Hallo Leute, ich bin Tim, und ich berichte euch über einen meiner Praxislerntage.

Ich geh am 12.4.11 zum Betrieb Mahle. Meine Recherche beginnt um 6 Uhr früh und endet um 12 Uhr. Ich werd begrüßt, dann werden mir die Sicherheitsregeln erklärt, z.B., dass man die Sicherheitsluke bei den Maschinen nicht öffnet, wenn die Maschinen an sind.

Hallo, mein Name ist Marvin. Ich gehe auf die Dr.-Georg-Graf-von-Arco-Oberschule (mit Grundschulteil) Nauen. Ich gehe in die 8. Klasse und will euch aus meinem Praxislernort, dem Hort unserer Schule, meine Erlebnisse beschreiben.

Um 9 Uhr ging es im Hort los. Es wurde der Tagesablauf abgesprochen, und danach ging ich in die 2a. Die Kleinen haben sich alle gewundert, wer ich bin und waren sehr nervös. Sie bekamen dann ihre Hausaufgaben auf. Danach ging es erst mal raus, um frische Luft zu schnappen. Ca. eine halbe Stunde waren wir draußen auf dem Spielplatz.

Kategorien